Sommer-Esperanto-Studienwoche 2018

Liptovský Mikuláš (Slowakei), 14. bis 22. Juli 2018

Unterricht

Den Esperanto-Unterricht während der SES leiten Esperanto-Lehrer, die große internationale Erfahrung haben.

Lehrer

A1-Niveau

Víctor Solé Víctor Solé (Katalonien)
Jana Kamenická Jana Kamenická (Slowakei)

A2–B1-Niveau

Christophe Chazarein Christophe Chazarein (Frankreich)
Petra Smidéliusz Petra Smidéliusz (Ungarn)

B2-Niveau

Tim Morley Tim Morley (Großbritannien)
Przemysław Wierzbowski Przemysław Wierzbowski (Polen)

C1–C2-Niveau

Konstantin Tikhomirov Konstantin Tichomirow (Russische Föderation/Polen)

Esperantoliteratur und -kultur

Mit Esperanto kann man nicht nur lieben und streiten, Sitzungen abhalten und Akkusative vergessen, sondern auch literarische Texte verfassen. Schon seit Zamenhof entstanden in unserer Sprache Gedichte, Romane, Novellen und so weiter bis zu Liedertexten am Rande der Belletristik. Besuchen Sie unseren Kurs, und wir zeigen Ihnen, wie ein (un)gutes Gedicht geschrieben wird!

Unter Berücksichtigung der Wünsche und der Zusammensetzung der Teilnehmer werden wir unterschiedliche Themen behandeln, wie:

Nicola Ruggiero Nicola Ruggiero (Italien)

Nicola Ruggiero (Italien, 1986). Er wurde in Mola di Bari (Apulien) in Süditalien geboren und wohnt zur Zeit in Turin, Norditalien. Er schrieb seine Diplomarbeit zur isländischen und englischen Sprache über die Eigen-Übersetzungen von Baldur Ragnarsson an der Universität Reykjavík. Nun macht er seinen Master in Linguistik an der Universität Turin. Seit 2006 ist er Ratsmitglied der Vereinigung Esperantosprachiger Schriftsteller, ehemaliges B-Ratsmitglied von TEJO (Esperanto-Weltjugendverband), Präsident der italienischen Esperantojugend 2006-2008. Er veröffentlichte "La ĉerizarboj de Lucullo", ein Essay in "La lingvo serena", dem Gesamtwerk Baldur Ragnarssons. Er hielt Vorträge zu "La Infana Raso" und mehreren Esperantoautoren in vielen Kongressen, zuletzt über Baldur Ragnarsson während des Weltkongresses in Reykjavik.
Seit 2014 hält er den Literaturkurs beim SES. Er brachte 2008 den Gedichtband “Taglibro de nenifaranto” heraus und gewann mehrfach Preise im Literaturwettbewerb des Esperanto-Weltverbandes. Er trägt oft zum "Beletra Almanako" mit Gedichten, Prosa und Aufsätzen bei.

Mikaelo Bronŝtejn Mikaelo Bronŝtejn (Russische Föderation)

Mikaelo Bronŝtejn (aus Tichwin) ist in der Esperantowelt bekannt als Übersetzer, Autor, Dichter, Barde und Sänger. Er hat mehr als 20 Bücher geschrieben und übersetzt. 2003 hat er den Anton-Grabowski-Literaturpreis gewonnen. Seine ununterbrochene Kreativität wird eingerahmt von Aktivität für Esperanto - vom Vorsitzenden der Sowjetischen Esperanto-Jugendbewegung (SEJM) in der Jugendzeit bis zur Führung von Kunstprogrammen im Rahmen von Esperanto-Weltkongressen. In den letzten Jahren ist Mikaelo regelmäßig durch Europa getourt mit kulturhistorischen Vorträgen und Musik. Er hat große Erfahrung mit dem Unterrichten von Esperanto, besonders für Sprachperfektionisten, und hat hervorragend Übersetzerkurse geleitet für Teilnehmer mit verschiedenen Muttersprachen.

GER-Prüfungen

Dieses Jahr wird es erneut die Möglichkeit geben, während der SES Prüfungen nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) abzulegen. UEA-ITK ermöglicht wieder die Durchführung neuartiger GER-Prüfungen. Unter der Bedingung, dass sich hinreichend viele Interessenten bis zum 29/06/2018 anmelden (mindestens 10 Personen je Gruppe/Sprachniveau), können die Prüfungen in allen drei existierenden Niveaus angeboten werden: B1, B2 und C1. Die Prüflinge können die komplette Prüfung ablegen, d.h. sowohl den schriftlichen als auch den mündlichen Teil, oder nach ihrer Wahl nur einen von beiden.

Bei erfolgreicher Prüfung erteilt das staatlich anerkannte ungarische Prüfungszentrum ITK dem Prüfling ein viersprachiges offizielles Diplom.

Die Kosten für die Prüfung sind nicht in den Teilnahmegebühren für das SES enthalten. Die Prüfung muss separat direkt vor Ort bezahlt werden, nach einer eigenen Gebührentabelle.

Um sich für die Prüfung anzumelden, füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus.